Special COVID-19 payment conditions! More flexibility for your sailing holiday! More info

Ablehnen

Ratschläge für eine angheneme Scifffahrt (Seglertips)

Ratschläge für eine angheneme Scifffahrt (Seglertips) Charterführer

Charter-Kostenplanung

Falls Sie sich zum ersten Mal für einen Charterurlaub entschieden haben, stellen Sie sich gleich die Frage: Wieviel kostet mich so etwas? Der Preis für Charter (aufgeteilt durch die Personenzahl auf dem Boot) wird gewöhnlich nicht mehr sein als der Preis für eine Unterkunft mit dem Blick aufs Meer in einem 4-Sterne-Hotel. Wie man es noch günstiger gestallten kann, erfinden Sie im Folgenden:

Der Preis eines Charters ist von mehreren Faktoren abhängig: Vom Modell des Segelboots, Hersteller, Baujahr, von der Lage des Stützpunktes, in welchem Zeitraum der Charter erfolgen sollte, usw. Neue Boote sind teurer – der Preisunterscheid zwischen einem brandneuen und einem  3-4 Jahre alten Boot kann bedeutsam sein, obwohl Ihnen ein etwas älteres Boot (wenn gut instand gehaltet) fast gleichen Komfort und gleiche Navigationseigenschaften wie ein neues anbieten kann. An der Adria ist die Hochsaison im Juli und August – wenn Sie nicht durch Sommerschulferien oder  Urlaubstermin eingeschränkt sind, wird Ihnen empfohlen im September oder Mai ein Boot zu chartern, wenn die Preise günstiger sind. Preisgünstiges Angebot, größerer Auswahl, nicht so überfüllte Küste und shönes Wetter sind nur einige Vorteile des Charters im Nebensaison, die Ihnen besseres Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten.

Nachdem Sie ein Boot, der Ihren Anforderungen am besten entspricht, gefunden haben, passen Sie, bitte, auf, dass nur die Unterkunft am Boot inbegriffen ist. Zugehörige Kosten sind unvermeidlich und im voraus einzuplanieren: zwei größte Zusatzkosten sind Liegeplatzgebühren in Marinas und Treibstoffkosten. Die Treibstoffkosten hängen von Ihrer Törnplanung. Ein Vorteil der kroatischen Küste ist, dass die Routen meist von einer Insel zur anderen in kurzen Entfernungen zu bewältigen sind und wenn Sie nicht die Lust um mehr als 3 Stunden pro Tag zu schiffen (was dierkt die Gaskosten beinflüsst. Bei Anfrage, werden wir Ihnen helfen um  einen Kostenrahmen zu rechnen. Liegeplatzgebühren sind von Marina zu Marina unterschiedlich und von der Größe des Bootes abhängig. Der Durchschnittspreis für eine 43 Fuss Yacht ist zwischen 50 – 70 Euro pro Tag. Die Liegeplatzgebühren einer Marina, die in Ihrer Törnplanunug angefahren werden soll, können Sie im Internet überprüfen. Berücksichtigen Sie, dass die meisten Häfen und fast alle Ankerplätze kostenlos sind, was Ihrer Bordkasse entgegekommen kann. Zuzügliche Informationen über Marinas und Liegeplätze können Sie hier erfahren.

Das Versammeln einer Besatzung

 Das Leben auf dem Meer und auf dem Boot unterscheidet sich von unserem Alltag. Bei dem Versammeln der Besatzung sollte man darauf achten, gerade beim Kostensparen, je mehr Leute die Kosten teilen, desto niedriger die Zusatzkosten sind. Beschränkter Raum, Mangel der Privatsphäre und eine neue Umgebung sind nur einige der „Nebenwirkungen“ des Urlaubs am Meer, auf die nicht so viel Leute sich gewöhnen können. Es ist sehr wichtig eine kompakte Besatzung zu versammeln, die geiche Interesse und Ideen über Urlaub am Meer hat. Wenn eine Besatzung in oben gennanten Bedingungen schon funktionieren muss, man sollte aufmerksam bei dem Wählen der Besatzung and alles, dass Traumurlaub sich nicht  in einem Nachtmahrurlaub verwandelt.

Anmerkung für den Skipper: Nach Vereinbarung muss jeder Mitglied der Besstzung wissen, welche Person für alles verantwortlich ist, besonders in gefährlichen und dringenden Situationen. Wer solche Verantwortung verträgt, erwerbt die Verehrung  andere Besatzungsmitglieder und Passagiere.

Yachtauswahl

Dia Auswahl des Bootes für Ihren Urlaub hängt aussließlich von Ihrem Bild des perfekten Urlaubs am Meer. Das erste Dilemma: Motorboot oder Segelboot? Wenn für Sie komfort und Geschwindigkeit wichtig sind, wenn Sie schnell von einem Ort zum anderen ankommen möchten, ist sicherlich ein Motorboot die richtige Auswahl für Sie. Selbstverständlich sind die Treibstoffkosten viel höher für Motorboot als für ein Segelboot. Segelboote sind gut für einen ruhigen, entspannenden Urlaub. Wenn Sie auch mit Ihrem Kostenrahmen beschränkt, ein Vorteil ist auch ein sehr reiches Angebot mit verschiedenen Preisen. Katamarane sind eine gute Auswahl  und werden am häufigsten von Familien mit Kleinkindern gewählt wegen der Räumigkeit und Stabilität am Meer. A` la carte Programme (Programme nach Ihren Wünschen), Gulets, luxös Yachten sind auch Teil unseres Angebot. Untersuchen Sie unsere Webseite und senden Sie uns die Anfrage oder kontaktieen Sie uns direkt mit irgendwelchem speziellen Wunsch – wir sind hier um Ihnen beim Planen Ihres traumurlaubs zu helfen.

Ratschlag:  Wenn Sie Ihren Urlaub in der Hauptsaison verbringen wollen (Juli und August), bitte merken Sie sich, dass die beste Boote noch im Frühjahr gebucht werden. Je länger Sie mit der Buchung warten, desto größer die Chance ist, dass Sie nicht das gewünsche Boot finden werden. Wir raten Ihnen, die Buchung für diesen Zeitraum am spätesten bis April zu bestätigen.

Törnplanung

Diese Vorausplanung wird einfach sein, wenn alle Mitglieder Ihrer Besatzung relativ gleiche Vorstellungen haben, welche Sehenswürdigkeiten man besuchen sollte. Die kroatische Küste nd die Insel bieten eine Menge der traumhaften Sehenswürdigkeiten: Alte Städte, kleine Fischerdörfer, wunderschöne Strände und versteckte Buchten. Jeden Tag können Sie eine andere Insel besuchen ohne größe Entfernungen vorüberzugehen. Bei Ihrer Planung ziehen Sie auch in Betrscht alle mögliche Ankerplätze, Marinas, Tankstellen und auch Plätze, die Ihnen bei schlechtem Wetter guten Schutz anbieten können. Beim Charter mit einem professionellen Skipper  kann der Törn auch im voraus geplant werden – der Skipper wird die Route immer nach Ihren Wünschen anpassen, aber natürlich, mit Rücksicht auf die navigatorischen Möglichkeiten und den Wetterverhältnissen. Bei dem Charter mit Besatzung ist die Route im voraus definiert aber kann auch Ihren Wünschen angepasst werden, verständlicherweise mit Erlaubnis des Kapitäns. Denken Sie daran, dass der Kapitän die volle Verantwortung über alle Personen auf dem Schiff hat und infolgedessen auch alle Entscheidungen zu treffen hat. Bei der Anfrage werden wir Ihnen gerne Ratschläge geben oder mit der Planung Ihres Törns helfen.

Törnvorschläge können Sie hier finden: link

Gepäck

Alle Yachten aus unserem Angebot sind mit der nötigen Sicherheits- und Navigationsausrüstung ausgestattet. Bettwäsche, oft auch Handtücher, sind im Charterpreis inbegriffen. Für den Aufenthalt auf einer Yacht im Sommer brauchen Sie nur leichte Kleidung. In den etwas frischeren Monaten sollte man wasserdichte und warme Kleidung mitnehmen. Vergessen Sie nicht Ihre Ausweise, Reservationsbestätigung (Voucher), Kreditkarten, Sonnenkreme, Sonnenbrille und Notfallmedikamente. Die Uhren, die nicht wasserdicht sind und Luxusware, wie z.B. teuerer Schmuck, lassen Sie zu Hause. Beim Charter sollte man auf die Menge des gäpacks aufpasse, weil der Stauraum beschränkt ist. Grosse Hartstoffkoffer sollten Sie auf keinen Fall mitbringen, da diese nicht richtig unterzubringen sind und Ihnen nur stören werden.

Einschiffung (check in)

Wenn nicht anders vereinbart, wird der Check-In am Samstagnachmittag erledigt. Die offizielle Zeit ist fast immer zwischen 17 Uhr und 18 Uhr, aber in der Praxis wird dieses oftmals auch früher erfolgen, sobald das Boot fertig ist. Wenn das Boot in der vorangegangen Woche vermietet war, braucht die Charterfirma ein par Stunden um das Boot vorzubereiten, um es zu reinigen oder um eventuelle Schäden zu entfernen. Verspätungen kommen  vor auch wegen Versäumnisse der Chartergäste. Um sicherzustellen, dass alles bei der Einschiffung glatt geht, kümmern Sie sich um das Folgende :

  • Crewliste und Skipperlizenz sollten im voraus an die Charterfirma gesendet werden,
  • Verkünden Sie Ihre Ankunftszeit in der Marina,
  • Bereiten Sie genug Geld für die Barzahlungen in der Base vor
  • Überprüfen Sie Ihren Kreditkartenlimit wegen der Sicherheitskaution (Depozit), die bei Ihrem Ankunft hinterlegt werden muss. Informieren Sie sich auch welche Kreditkarten angenommen werden.
  • Die Bestellung der zusätzlichen Ausrüstung (Blister, Spinnaker, Außenborder,...) oder Extradienstleistungen (Kautionsversicherung), sollten im voraus angefordert werden.

Bei der Ankunft in der Basis, müssen zuerst administrative Aufgaben im Büro der Charterfirma beschlossen werden: Crewliste muss bestätigt werden, Kaution muss hinterlegt werden, Kurtaxe und weitere Dienstleistungen oder Ausrüstung müssen bezahlt werden. Nach dem administrativen Teil folgt die Ünernahme der Yacht. Die Yacht wird am häufigsten von dem Skipper und von dem Matrose der Charterfirma übergenommen. Bei der übernahme achten Sie auf Interieur, Exterieur, Navigationsausrüstung, Motor, usw. und  Sie müssen den Zustand der Yacht schriftlich an der Inventarliste bestätigen. Sie müssen die Yacht in gleichem Zustand zurückgeben, in welchem Sie die Yachr übergenommen haben. Das bedeutet, dass die Charterfirma von Ihnen alles erwartet, was Sie von der Charterfirma bei der Übernahme der Yacht von der Charterfirma erwartet haben.

Auf dem Boot

Um eine sichere Reise für sich, alle andere Passagiere und andere Besatzungen am Meer zu versichern, es ist sehr wichtig sich verantwortlich zu benehmen und Seesicherheit durchführen. Zur Beachtung ist Folgendes: est ist streng verboten in Häfen und Marinas zu baden,  weniger als 50 m von der Küste entfernt zu schiffen, der Abfall ins Meer zu werfen, den schwarzen Tanks irgendwo zu leeren, usw. Im Fall Sie Probleme mit dem Boot haben, kontaktieren Sie sofort den Baseleiter, oder die Person, deren Nummer Sie in der Base für alle technische Probleme bekommen haben. Benachrichtigung der Charterfirma ist sehr wichtig, um alle spätere Missverständnisse zu vermeiden, die bei evntuellen Schäden entstehen können. Die Charterfirma wird Ihnen helfen und versucht sofort das Problem zu regeln, damit Sie den Rest Ihres Urlaubs genießen können.

Ausschiffung (check out)

Das Boot muss auf dem Stützpunkt am Freitag abend, üblicherwiese bis 17-18 Uhr sein. Am Freitag Abend wird die Übergabe des Bootes gemacht. Sie haben das Recht am Boot bis Samstag, 08 oder spätestens 09 Uhr sein. Wenn Sie, erst am Samstag in die Marina zurückkommen können, müssen Sie bis spätestens 09 Uhr zurückkommen, dass Charterfirma genug Zeit für die Übergabe hat, und dass Sie genug Zeit für die Verpackung haben.

Abhängig vom Vercharterer ist die  vorgegebene Zeit des Auschecks verschieden –  bei vielen muss der Übergabe schon am Freitag Nachmittag oder Abend gemacht sein, mit Möglichkeit der Übernachtung  auf dem Boot bis Samstag in der Früh. Sie sollten sich im voraus Informieren, wann Sie zurückkommen müssen, weil die Charterfirma Ihnen die Verspätung verrechnen nach allgemeinem Recht kann. Schon für eine ein- bis zweistündige Verspätung, darf ein Tagessatz verrechnet werden. Vermeiden Sie solche Situationen und halten Sie sich an alles durch den Vertrag Abgestimmte. Achten Sie bei der Rückgabe das die Yacht vollgetankt übergeben müssen. Die letzte Tankmöglichkeit sollte immer eingeplant werden – Tanken oder schlechte Wetterverhältnisse werden nicht als Verspätungsgrund akzeptiert – informieren Sie sich über die Wetterverhältnisse und denken Sie an das verstärkte Verkehr an den Tankstellen freitags Nachmittag und samstags früh.

Bei der Ausschiffung wird das Boot überprüft, um zz bestätigen, ob alles im gleichen Zustand wie bei der Einschiffung ist. Wenn alles in Ordnung ist, wird Ihnen die Kaution zurückerstattet. Bei eventuellen Schäden, wird dieses von Ihrer Sicherheitskaution verrechnet. Die Summe der Sicherheitskaution, welche Sie bei der Charterfirma hinterlegt haben, ist der Höchstbetrag den Sie bei eventuellen Schäden zu zahlen haben.              

Planen Sie Ihren Urlaub mit unseren Urlaubsexperten!

Planen Sie Ihren Urlaub mit unseren Urlaubsexperten!

Teilen Sie Ihre Urlaubsdaten mit Ihrem Urlaubsexperten, der Sie anruft und Ihnen bei allen Themen hilft, bei denen Sie Hilfe benötigen.

Durchschnittliche Reaktionszeit: 30 min.