BLACK FRIDAY Rabatte! Sparen Sie bis zu 30 % bei Ihrem nächsten Yachtcharter! BUCHEN SIE JETZT!

Ablehnen

Von der adriatischen Perle zu versteckten Juwelen

11. Juli, 2022

Von der adriatischen Perle zu versteckten Juwelen Blog

Ach, Dubrovnik, Perle der Adria! Aufgrund seiner Verteidigungsmauern, die sich um das historische Zentrum und seine Kopfsteingassen schlängeln, ist diese Stadt wohl das berühmteste Reiseziel Kroatiens. Sie haben endlich den Sprung gewagt und sich entschieden, in das Abenteuer unter Segeln in Kroatien einzutauchen? Dann ist es undenkbar, diesen Juwel nicht zu besuchen. Dubrovnik ist kein Fremder im Tourismus und oft Kulisse für Filme und beliebte Fernsehserien (King‘s Landing). Dubrovnik wird als mediterranes Meisterwerk gefeiert - und das können wir nicht abstreiten. Aber was Sie vielleicht nicht wissen: wenn Sie von Dubrovnik aus in See stechen, werden Sie unterwegs auf viele adriatische Überraschungen, die in Archipel und atemberaubenden Buchten getarnt sind, stoßen.

Um Ihnen Zeit zum Recherchieren zu ersparen und mehr Zeit für Tagträumereien in Dubrovnik zu schenken, haben wir etwas zusammengestellt, von dem wir glauben, dass es Ihnen beim Segeln in Süddalmatien sicherlich von großer Hilfe sein wird. Sobald Sie sich auf Ihre Dubrovnik-Segelroute begeben, werden Sie nicht lange brauchen, um zu verstehen, warum das so ist.

  1. Dubrovnik - Lopud (8.5 NM)
dubrovnik-gallery-005.jpg

Beginnen Sie Ihre Dubrovnik-Segelroute in der ACI-Marina Dubrovnik, einer der sichersten Marinas in Kroatien. Die ACI-Marina Dubrovnik ist nicht nur die Marina, die am häufigsten die Auszeichnung „Tourismusblume – Qualität für Kroatien“, sowie die Blaue Flagge erhalten hat, sondern stellt seinen Marinagäste auch sehr viel zur Verfügung. So ist die ACI-Marina Dubrovnik die erste Marina in Kroatien, die eine solche Annehmlichkeit anbietet! Dieser Yachthafen liegt am Ende der Mündung des Flusses Dubrovačka in dem kleinen Dorf Komolac, nur 6 km vom geschäftigen Zentrum von Dubrovnik entfernt. Die ACI-Marina Dubrovnik ist weit genug vom Lärm entfernt und nah genug, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Vom lebhaften Stradun bis hin zu Souvenirläden, der Kathedrale, den Palästen, Festungen und berühmten Stadttoren ist für jeden etwas. Aber das kratzt kaum an der Oberfläche. Wenn Sie in die Stadt gehen möchten, um sie zu erkunden, können Sie dies ohne viel Aufhebens tun.

Die erste Etappe dieser Reise ist die kürzeste und führt Sie zur Insel Lopud, die nur 8,5 Seemeilen entfernt ist. Lopud ist die entwickelteste Insel der Elafiti-Inseln, was sie auch zur verkehrsreichsten macht. Aber diese Insel ist mehr als nur ein Ort, um Sonne zu tanken – sie ist berühmt für die Ruinen einer Sommerresidenz aus dem 16. Jahrhundert! Die Insel bietet auch gut markierte Wanderwege, die für jedermann leicht zu erobern sind, da der höchste Gipfel der Insel 216 Meter hoch ist. Also, wenn Sie wandern/spazieren gehen möchten, wissen Sie, was zu tun ist.

  1. Lopud - Saplunara - Okuklje (15 NM)

Der zweite Tag der Dubrovnik-Segelroute beginnt in Saplunara, einer Bucht an der Ostspitze der beliebten Insel Mljet. Bekannt als die am dichtesten bewaldete Insel der Adria, ist Mljet auch für seinen Nationalpark bekannt – aber dazu kommen wir später. Die geschützte und abgelegene Saplunara-Bucht ist etwa einen Kilometer lang und vor allem für ihre Sandstrände Velika und Mala Saplunara und Blaca, die viel Sonne anbieten, bekannt. Gibt es einen besseren Ort, um Ihren Tag mit einem Sprung ins kristallklare Wasser zu beginnen?

Auf der Nordseite von Mljet befindet sich eine weitere Bucht mit dem Namen Okuklje, die Sie am Tag 2 nicht verpassen dürfen. Diese Bucht, die Seglern bereits als sicherer Ankerplatz bekannt ist, bietet auch ein kleines Dorf, in dem Sie ein paar malerische Cafés und Restaurants finden, falls Sie Lust haben, die Gegend vom Boot aus zu erkunden.

 

  1. Okuklje - Pomena (16 NM)
shutterstock_1090366739.jpg

Um Ihre Erkundung von Mljet an Tag 3 fortzusetzen, müssen Sie zur Westspitze der Insel und zum kleinen Dorf und Hafen von Pomena fahren. Pomena wurde vor langer Zeit von den Goveđari als die nächstgelegene geschützte Bucht gegründet und hat heute rund 50 ständige Einwohner, die hautsächlich dank des Hotels Odisej, vom Fischfang, der Landwirtschaft und dem Tourismus leben können.

Während Sie dank seiner Cafés und Restaurants am Meer ein wenig das Leben in Pomena spüren können, ist Pomena wirklich besonders, weil es der Haupteingang zum Mljet-Nationalpark mit zwei Salzwasserseen – Veliko und Malo Jezero (großer und kleiner See) - ist. Außerdem findet man im Nationalpark ein Benediktinerkloster aus dem 12. Jahrhundert.  Auf der Insel der hl. Maria finden Sie Rad- und Wanderwege, sowie viele Outdoor-Aktivitäten wie Tauchen und Kajakfahren. Haben wir schon erwähnt, dass der Nationalpark Mljet das älteste Meeresschutzgebiet im Mittelmeer ist?

  1. Pomena - Korčula (14 NM)

Der Tag 4 Ihrer Dubrovnik-Segelroute bringt Sie von Naturwundern zu verträumten architektonischen Städten und führt Sie zur Insel Korčula und der beliebten gleichnamigen Stadt, die als angeblicher Geburtsort von Marco Polo bekannt ist! Diese blühende und doch launische Stadt wird oft als Mini-Dubrovnik ohne Menschenmassen bezeichnet. Klingt himmlisch, oder? Diese mittelalterliche Stadt ist auch innerhalb von Verteidigungsmauern aus dem 13. Jahrhundert dicht bebaut. Seine gepflasterten Gassen sind mit rustikalen, aber modernen Restaurants, Cocktailbars auf Dächern und sogar einem mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Restaurant, Lešić Dimitri, geschmückt! Korčula ist eine Stadt, die sich ihre Schwerttanzkultur zunutze macht und ihre Künstler in Galerien und Ateliers feiert. Hier treffen gotische, romanische und barocke Architektur auf das moderne Mittelmeer: es ist der perfekte Ort, Ihre Seele baumeln zu lassen.

  1. Korčula - Orebić - Prožura (27 NM)

Gegenüber der Stadt Korčula liegt die atemberaubende Halbinsel Pelješac, wo Sie am Tag 5 Ihrer Dubrovnik-Segelroute segeln werden. Beginnen Sie den Morgen mit einer kurzen Fahrt nach Orebić, der größten Stadt im westlichen Teil der Halbinsel unterhalb des Hügels des hl. Ilija. Heute ist Orebić ein geschäftiger Touristenort mit vielen Annehmlichkeiten, Unterkünften und Aktivitäten für alle Arten von Touristen. Was Sie vielleicht mehr interessieren könnte, ist die Tatsache, dass Orebić Zugang zu den hochgepriesenen Rebsorten Kroatiens hat - Plavac Mali, Dingač und Postup. Sagt Ihnen die Weinregion Pelješac jetzt etwas?

Nachdem Sie die besten Weine Kroatiens gekostet haben, segeln Sie zurück zur Nordseite von Mljet und zur bezaubernden Bucht von Prožura. Einst der bevorzugte Ort der Adligen von Dubrovnik, dessen Wurzeln bis ins Mittelalter zurückreichen, wird Prožura heute dank seiner geschützten Bucht von Seeleuten bevorzugt. Und was macht es noch einzigartiger? Es ist einer der wenigen Orte, die man nicht vom Meer aus sehen kann!

 

  1. Prožura - Šipanska luka (10 NM)

Wenn Sie sich auf Ihrer Dubrovnik-Segelroute auf den Rückweg machen, dürfen Sie einen Stopp auf der Insel Šipan und Šipanska Luka, einer von zwei Siedlungen auf der Insel, nicht verpassen. Diese abgelegene Stadt liegt versteckt in einer eingekerbten, lagunenartigen Bucht mit Steinhäusern und einer Kulisse, die ihrer blühenden Landwirtschaft Tribut zollt, umgeben von Olivenhainen und Weinbergen. Das Sommerhaus Sorgo-Sorkočević war einst ein berühmtes Sommerziel für viele aristokratische Familien aus Dubrovnik und ist heute eine der Hauptattraktionen.

 

  1. Šipanska luka - Sunj - Dubrovnik (16 NM)

Der letzte Tag der Dubrovnik-Segelroute führt Sie zu dem, was The Guardian als einen der besten Strände der Welt bezeichnet hat - Šunj. Šunj liegt an der Südseite der Insel Lopud und ist ein kilometerlanger Sandstrand, der von internationalen Medien gelobt wird. Aber was diesen Strand noch bemerkenswerter macht, ist seine rote Heilerde, die bei rheumatischen Beschwerden helfen soll. Das flache Ufer von Šunj ist von dichtem Kiefernwald umgeben und ist, falls Sie sich vom Boot wagen sollten, ideal für Familien mit kleinen Kindern, obwohl wir glauben, dass dieser Strand am besten bequem von Ihrem Boot aus bewundern werden kann.

Genießen Sie jede Brise auf dem letzten Segel zurück nach Dubrovnik, wenn dieses epische Segelabenteuer zu Ende geht. Aber schauen Sie auf die positive Seite – Sie könnten an weitaus schlimmere Orte reisen als die adriatische Perle.

Get Quote